BezeichnungWiBe (Wirtschaftsbetrachtungen)
Verbreitung
BeteiligteBundesverwaltung/Öffentliche Verwaltung, Bundesministerium des Inneren
Verbindlich für wen?
entstanden aus
tangierte ProzesseErweiterung von Projektüberlegungen à indem man sich mit monetären und qualitativen Bewertungen sowie dem Kapital- und Nutzwert befasst, Analyse von geplanten IT-Investitionen im Sinne der Wirtschaftlichkeit des Einsatzes der IT, Errechnung der Wirtschaftlichkeit
Verbindlich?
Seit wann im Einsatz?Veröffentlichung WiBe Version 1.0 1992
Relevante Normen/Gesetze etc.Bundeshaushaltsordnung, allgemeine Verwaltungsvorschriften zur Bundeshaushaltsordnung, Befolgung von §7 BHO (nur Empfehlung)
BestandteileHauptbestandteil der WiBe bildet der generelle Kriterienkatalog: Monetärer Sinn (Rentabilität) à Entwicklungskosten und Entwicklungsnutzen sowie sämtliche Betriebskosten und Betriebsnutzen, Dringlichkeit der IT-Maßnahme, Qualitativ-strategische Bedeutung der IT-Maßnahme, Externe Effekte der IT-Maßnahme
ZusatzinformationExterne Effekte: Unternehmen und Kunden

Schreibe einen Kommentar